Sehr geehrte Besucher unserer Homepage

Ich begrüße Sie als Obmann der Ortsgruppe Dimbach auf unserer Homepage sehr herzlich.

 

Der Seniorenbund Dimbach wurde am 20.11.1961 gegründet.

 

Seit 17.03.2015 stehe ich, Gerhard Futterknecht, Dimbach 68, als Obmann unserer derzeit 135 Mitglieder zählenden Orstgruppe vor.

 

Es ist mir und meinen Vorstandsmitgliedern ein Anliegen sich für die ältere Generation in gesellschaftlicher, kultureller und sportlicher Hinsicht aktiv einzusetzen.

 

Bei uns haben Sie die Möglichkeit, sich bei Wanderungen, Tanzveranstaltungen und Kegeln fit zu bleiben.

 

 

 

Besonders wichtig sind uns die sozialen Kontakte und Hilfestellungen. Dazu bieten wir in regelmäßigen Abständen Sprechtage an, bei denen sie beraten und entsprechende Unterstützungsanträge gestellt werden.

 

 

 

Wir unternehmen auch mehrere Halbtages-, Tages- und Mehrtagesfahrten, die uns zu sehenswerten Ausflugszielen in unserer Heimat bringen.

 

Ich danke meinen Vergängern für ihren für die Senioren erbrachten Einsatz.

 

 

 

Der Oberösterreichische Seniorenbund ist die größte und schlagkräftigste Interessensvertretung der älteren Generation (über 79 000!) in unserem Bundesland.

 

 

 

Im Anschluss lesen Sie eine Kurzdarstellung unser Organsisation:

 

Bei der Gründungsversammlung am 26.11.1961 wählte man Josef Hader aus Großerlau 37 zum Obmann. Er führte mit viel Umsicht und Engagement den Bund bis März 1990. In diesen Jahren wurde die Mitgliederzahl von 100 erreicht.

 

Am 17.03.1990 übernahm Josef Lumesberger, Gassen 15, die Obmannschaft und leitete den Seniorenbund bis 25.11.1998. In diesen 8 Jahren setzte er die Aktivitäten seines Vorgängers fort und war sehr aktiv für das Wohl seiner Mitglieder.

 

Zum 3. Obmann des Seniorenbundes wurde am 25.11.1998 Alois Leitner, Gassen 2, gewählt. Er legte großen Wert auf die Altenbetreuung und Verschönerung des Lebensabends. Seine Aktivitäten waren sehr umfangreich und reichten von Tanzveranstaltungen, Wanderungen, Ausflügen, Wallfahrten, Theaterbesuchen bis zu gesellschaftlichen Veranstaltungen.